Verlängerung und Finanzierung des Verkehrs um ein weiteres Jahr mit einem mit dem Bürgerbusverein abgestimmten Fahrplankonzept

Mühlacker/Wiernsheim. „Nachdem der Bürgerbusverein die notwendigen Unterlagen vorgelegt hat, haben wir der Verlängerung zugestimmt“, teilt Landrat Bastian Rosenau auf eine Anfrage von Günter Bächle hin mit. Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion und Stadtrat von Mühlacker hatte in der Sache nachgehakt, da der geltende Vertrag nur bis 1. September 2020 gültig ist. Bächle hatte um eine Vertragsverlängerung gebeten und freut sich nun für den Stadtteil von Mühlacker. Die Linie wird weitergeführt, jedoch entfallen aufgrund der geringen Fahrgastzahlen aus Kostengründen die Nachmittagsfahrten, wie der Landrat mitteilt. Seit September 2018 rollt der Bürgerbus nach Großglattbach. Nach einem Probebetrieb hat sich das Angebot fest etabliert. Angefahren werden in Großglattbach mehrere Haltestellen.

« Besuch der CDU-Kreisräte im Klotz Verlag im Schloss Bauschlott, Gemeinde Neulingen CDU-Kreisräte: Machen Sie mit! ÖPNV der Zukunft im Enzkreis »